Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN folgen

IBN-Gebäude in Datenbank zu beispielhaften Bauten aus nachwachsenden Rohstoffen

News   •   Dez 17, 2018 13:57 CET

Beispielhaft: Gebäude des Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN in Rosenheim

Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. zeigt in ihrer Referenzgebäudedatenbank beispielhafte Bauten aus nachwachsenden Rohstoffen. Diese Datenbank umfasst derzeit deutschlandweit ca. 300 Gebäude, u.a. auch die Gewinner und Teilnehmer der Bundeswettbewerbe HolzbauPlus. Mit dabei ist auch das Gebäude des Institut für Baubiologie + Nachhaltigkeit IBN.

Das Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen findet immer mehr Anhänger, dabei bleibt das Holz der nachwachsende Baustoff Nummer 1. Dass es neben dem Holz auch weitere für den Baubereich praktische nachwachsende Rohstoffe gibt, zeigen die gesammelten Bauwerke der neu aufgelegten Referenzgebäudedatenbank. Hier geht es im Detail um die eingesetzte Dämmung (bspw. Stroh, Holzfaser, Hanf und Zellulose) oder um natürliche Baustoffe im Innenausbau wie Bodenbeläge, Wandoberflächen etc.

Die Referenzgebäudedatenbank möchte dem Planer Anregungen für den Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen und dem privaten Bauherren Hilfestellung bei der Ideenfindung geben. 

Mehr zum Institutsgebäude des IBN finden Sie im Neubau-Blog, die gesamte Datenbank des FNR kann unter https://referenzbauten.fnr.de/ eingesehen werden.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.